©
MGC-Lamparth seit 1994

Tuning 3 V85, V7, Bellagio, Tuono 1100, Dorso 1200.

V 85 TT
Serienmäßig mit ca. 78 PS und 78 Nm/ 6.420 U/min. steigern wir die Leistung mit Euro 4 Akrapovic- Endtopf und ECU- Mapping auf 80 PS und 85 Nm Drehmoment bei 5.366 U/min.. Bei 3.000 U/min. steigt das Drehmoment um 7 Nm, bei 5.400 U/min. haben wir sogar 7 PS mehr Leistung und 8 Nm mehr Drehmoment. Was man auf dem Diagramm nicht sieht, ist eine weitere Bearbeitung des Mappings: Die Gasannahme ist direkter, man braucht nicht mehr so viel am Gasgriff zu drehen. Teillast-Ruckeln ist bei eingeschalteten Lambdasonden durch Abstimmung aller Teillastbereiche sehr gering. Bei Zündungsklingeln kann ich mit Umprogrammieren Abhilfe schaffen. Eine Variante mit Y-Sammler und Serienendtopf ist derzeit in Vorbereitung.
Für die V7 haben wir eine spürbare Verbesserung des Durchzugs und der Leistung im Angebot. Mit einer Umrüstung auf Mistral-Schalldämpfer mit ABE, Modifizieren des Luftfilterkastens sowie sorgfältiger Abstimmung auf dem Prüfstand erreichen wir 50,5 PS/ 59 kw bei 6.300 U/min und 62,4 Nm bei 4.400 U/min. Blaue Kurven vor, rote Kurven nach der Optimierung. Noch mehr Leistung, ca. 54 PS, bekommen wir mit einer neuen Nockenwelle.
V7 Classic, II und III
Für die Bellagio haben wir eine spürbare Verbesserung des Durchzugs und der Leistung im Angebot. Mit einer Umrüstung auf Mistral-Schalldämpfer mit ABE, Modifizieren des Luftfilterkastens sowie sorgfältiger Abstimmung auf dem Prüfstand erreichen wir 80 PS/ 59 Kw bei 7.100 U/min und 89,5 Nm bei 5.400 U/min. Blaue Kurven vor, rote Kurven nach der Optimierung. Mit einem längeren Federbein lässt sich die Schräglagenfreiheit und der Komfort verbessern. Kleiner Tip: Den Anschlag des Seitenständers am Rahmen etwas abschleifen erhöht die Schräglage.
Bellagio 940
Feedback: „Hallo Peter, Deine Arbeit ist der Brüller!! Glückwunsch zu so viel Talent! Die Bellagio ist der Hammer!! Danke für dein Tun! Gruß Hubert.“
Zielvorgabe war eine Reduzierung des hohen Verbrauchs. Erreicht haben wir einen besseren Drehmoment- und Leistungsverlauf bei gleichzeitiger Verbrauchsreduzierung. Die Leistung stieg von 128 auf 135 PS, das Drehmoment von 112 auf 118 Nm. Durch diese Einarbeitung in die Ride by Wire-Technik sind wir nun in der Lage 750/1200 Dorsoduro, Shiver, Tuono 4V, Cali 1400 und RSV4 1000 auf dem Prüfstand abzustimmen. Zur Abstimmung muss ein Anschluss für die Lambdasonde in den Auspuff eingeschweißt werden.
Dorsoduro 1200
Tuono 1100
Bei der dargestellten Leistungskurve handelt es sich um ein Mapping für die offene Variante des Akrapovic- Racingschalldämpfers für Euro 4 Modelle. Auch für andere Racing-Anlagen möglich. Mappings für manuelle und elektronische Fahrwerksverstellung. Hierbei ist die Lambda-Sonde ausgeschaltet und das Drehmoment in den unteren Gängen ist nicht begrenzt. Die Leistungskurve ist viel flacher/gleichmässiger. Mit der Feinabstimmung kommen hier: 175-177 PS bei 11.000 U/min. und 126-127 Nm Drehmoment bei 8.800U/min. heraus. Die Abstimmung ist auch für RSV4 und Tuono 1000 möglich.